Auch

Sempervivum


Sempervivum:



Wie der Name schon sagt, sind diese Pflanzen so einfach zu kultivieren, dass sie nach dem Pflanzen kaum Ihren Garten oder Ihre Terrasse verlassen. Einige Arten überleben auch auf sonnigen Hochalmen.
Es handelt sich um Sukkulenten, die dicke Rosetten aus fleischigen Blättern mit fast dreieckiger Form und verschiedenen Farben, normalerweise intensiv hellgrün, produzieren. Mitten im Sommer erhebt sich aus der Mitte der Rosetten ein dünner Stiel, der je nach Art ein Ohr aus gelben, rosa oder lila Blüten trägt.
Sie werden an einem sehr sonnigen Ort kultiviert, auch wenn sie leicht den Halbschatten tragen können; Sie sind keine besonders anspruchsvollen Pflanzen und wachsen auch gut in winzigen Behältern oder im normalen Gartenboden, solange sie ziemlich trocken und ohne besondere Stagnation sind. Sie sind so anpassungsfähig, dass sie auch unter extremen Bedingungen wie dem sempervivum tectorum, das in der dünnen Erdschicht zwischen den Dachziegeln wächst, überleben können.
Sie vertragen Dürre, auch über einen längeren Zeitraum, ohne Probleme, aber es ist ratsam, die Pflanzen im Sommer zu gießen, insbesondere wenn kein Regen fällt.

Video: Hauswurz Sempervivum Vermehrung - schnell und einfach (November 2020).