Ebenfalls

Alles, was ein Züchter wissen muss, warum die Blätter und andere Teile der Orchidee schwarz werden. Wie gehe ich mit der Krankheit um?

Alles, was ein Züchter wissen muss, warum die Blätter und andere Teile der Orchidee schwarz werden. Wie gehe ich mit der Krankheit um?


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Pflanzen brauchen wie Menschen regelmäßig die richtige Pflege und Aufmerksamkeit. Das Fehlen davon führt dazu, dass die Blätter der Pflanze anfangen, schwarz zu werden.

Dann beginnen die geschwärzten Blätter abzufallen und die Schwärze zerstört die Pflanze weiter.

Der Artikel beschreibt ausführlich, warum die Blätter der Orchidee schwarz werden, wie das Problem beseitigt werden kann und welche vorbeugenden Maßnahmen es gibt.

Warum passiert das und welche Art von Prävention ist erforderlich?

Die Hauptpflege einer Orchidee ist, wie bei anderen Blumen, das Gießen oder vielmehr die Häufigkeit des Gießens. Orchideenblätter werden durch häufige Überschwemmungen schwarz. Aufgrund von überschüssigem Wasser beginnen die Blätter der Blume zu faulen. Es gibt andere Gründe für die Schwärzung von Orchideenblättern:

  1. Trockene Innenluft.
  2. Hohe Luftfeuchtigkeit bei niedrigen Temperaturen.
  3. Überhitzung oder Unterkühlung.
  4. Infektion einer Pflanze mit einer Zecke.

Wenn die Schwärze der Blätter auf unsachgemäße Pflege zurückzuführen ist, ist es dringend erforderlich, die richtigen Bedingungen für die Blume zu schaffen und sie mit einer Grundierung zu behandeln. Eine unsachgemäße Pflege über einen längeren Zeitraum erfordert eine weitere Langzeitbehandlung.

Schwarze Flecken können durch Schimmelpilze verursacht werden. Sie sollten ausgeschnitten werden. Und behandeln Sie die Schnitte nach der Narbenbildung mit einem Fungizid. Wenn das Blatt vollständig geschwärzt ist, muss es am Ende geschnitten und langsam auseinandergerissen werden - dies hilft, die gesamte Läsion an der Basis zu entfernen.

Es gibt viele Krankheiten, die mit dem Auftreten schwarzer Flecken auf einer Blume verbunden sind. Dies können Pilz- und Viruserkrankungen sein. Um die richtige Behandlung zu verschreiben, müssen Sie eine Blumenkrankheit diagnostizierenund dringend mit der Behandlung beginnen. Aber zuerst sollte die Pflanze für 2 Wochen unter Quarantäne gestellt werden.

Zur Vorbeugung von Orchideenerkrankungen ist es zunächst erforderlich, das richtige Wartungs- und Pflegesystem einzuhalten. Wenn Sie Bedingungen schaffen und sie näher an ihre Verwandten bringen, aus denen die Orchidee stammt, ist die Wahrscheinlichkeit einer vollen Blüte hoch.

Die Ursachen von Mitessern und wie man die Krankheit verhindert

Das Erkennen der Ursachen für das Auftreten schwarzer Punkte auf einer Orchidee hilft, die Krankheit der Pflanze schnell zu bewältigen und zu retten. Nach dem Kauf einer Orchidee in einem Geschäft können schwarze Flecken auftreten. Meistens geschieht dies jedoch mit unsachgemäßer Pflege. Diese tropischen Pflanzen haben nicht die Aufmerksamkeit und Bedingungen erhalten, die sie brauchen.

  • Wenn gelbe Flecken auftreten, hat die Pflanze möglicherweise zu viel Sonne getroffen. Auf dem Fenster, der Stelle, an der die Blume steht, müssen Sie einen Schatten erzeugen.
  • Der zweite Grund für Flecken ist eine falsche Bewässerung. Durch längeres Einwirken von Wasser kann die Wurzel schwarz werden und verrotten. Die Wurzeln einiger Arten dieser Blüten müssen nach dem Gießen getrocknet werden. Andere mögen es, nur von oben gewässert zu werden.
  • Ein weiterer Grund ist falsch ausgewählter Boden. Für eine Blume ist es wichtig, einen Behälter mit der richtigen Größe und Löchern zu wählen.
  • Übermäßiger Einsatz von Düngemitteln und Düngemitteln wirkt sich auch stark auf die Orchidee aus.
  • Bei der Transplantation führen Schäden an den Wurzeln und ein schlechtes Instrument von schlechter Qualität zu Krankheiten.
  • Das Auftreten von Schädlingen führt zu einer Schwächung der Blüte.

Wenn die Pflanze krank ist, müssen Sie dringend Maßnahmen ergreifen.

  1. Sie müssen es von anderen Farben isolieren.
  2. Schneiden Sie alle betroffenen Bereiche aus.
  3. Organisieren Sie das richtige Bewässerungsregime, verarbeiten Sie die Schnitte und schneiden Sie nur mit sauberen Werkzeugen.
  4. Und Sie müssen sich nicht beeilen, um die Pflanze der Quarantäne auszusetzen.

Um das Auftreten von schwarzen Punkten und Flecken auf der Pflanze zu verhindern, benötigen Sie:

  1. ordentliche Bewässerung organisieren;
  2. Arbeiten Sie nur mit einem behandelten Substrat.
  3. bieten Feuchtigkeits- und Temperaturkontrolle;
  4. vorbeugende Behandlung gegen Schädlinge und Krankheiten durchführen.

Was tun, wenn sie auf Blumen erscheinen, und wie kann man dies vermeiden?

Das Auftreten von schwarzen Punkten und Flecken auf den Blättern dieser erstaunlichen Blume spricht von ihrer Krankheit. Die Blume wird nicht sehr attraktiv, was bedeutet, dass sie dringend behandelt werden muss. Die Gründe für diesen Mangel sind folgende:

  • Pilzkrankheit;
  • mechanischer Schaden;
  • Eindringen von Feuchtigkeit.

Bei mechanischen Schäden muss die Anlage nicht behandelt werden. Ein Teil der Blume in der Nähe der Wunde trocknet aus und stirbt ab. Und die Stelle der Wunde hinterlässt Unregelmäßigkeiten.

  1. Für eine Orchidee ist feuchte Luft notwendig, aber wenn Wasser auf die Blüten gelangt, können wunde, hässliche Flecken auftreten. Daher kann unsachgemäßes Gießen und Sprühen die Pflanze schädigen. Das Spray sollte nicht näher als 30 cm sein.
  2. Pilzkrankheiten sind ansteckend und besonders gefährlich. Sie beginnen als Blume und befallen dann die gesamte Pflanze. Der Pilz tritt auf, wenn es an Luft mangelt, hohe Luftfeuchtigkeit und viel Stickstoff, niedrige Temperaturen. Für die Behandlung ist es notwendig, die Ursachen der Krankheit festzustellen und zu beseitigen. Dann isolieren und entfernen Sie die faulen Teile.

    Zur Vorbeugung der Krankheit sind günstige Bedingungen erforderlich, und die Blume wird mit einer Foundationol-Lösung gegossen.

Warum werden Blattspitzen schwarz und was ist Prävention?

Die Spitzen der Blätter der Orchidee fangen auch an, durch unsachgemäße Pflanzenpflege schwarz zu werden. Die Gründe für diese Krankheit sind:

  • Die Luft im Raum ist nicht feucht genug.
  • es gibt Entwürfe;
  • überschüssiger Dünger.

In solchen Fällen wird dringend Hilfe für die Blume benötigt. Zur Vorbeugung von Krankheiten ist es notwendig, die optimale Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Belüftung in der Luft zu organisieren, Kranke Blätter abschneiden, Düngung mit Düngemitteln kontrollieren - diese Maßnahmen führen zu einem gesunden Zustand der Orchidee.

Was tun, wenn der Rumpf betroffen ist, und wie kann die Krankheit verhindert werden?

Die Schwärzung des Stammes einer Orchidee signalisiert eine schwere Erkrankung der Blume. Die Krankheit tritt auf, wenn eine Verletzung der Pflege der Pflanze vorliegt, über die Liebhaber exotischer Schönheiten oft wenig wissen. Die häuslichen Bedingungen bewahren nicht immer die Gesundheit der Blume. Daher wird die Schaffung einer Atmosphäre in der Nähe der Heimat der Blume zur Hauptbedingung für die Erhaltung der Gesundheit der Orchidee.

Der Verfall des Stammes ist die gefährlichste Krankheit für eine Blume. Der Verfall eines großen Teils des Stammes führt zum Tod der Pflanze. Es kann sehr schwierig sein, ihn zu retten, fast unmöglich. Die Ursachen dieser Krankheit können unterschiedlich sein:

  • mechanischer Schaden;
  • Erfrierung;
  • Trockenheit.

Der Krankheitsverlauf wird von Art und Ursache beeinflusst. Je früher Anzeichen einer Pflanzenkrankheit entdeckt werden, desto größer sind die Chancen, sie zu retten. Sie können mit Standardmethoden neu beleben:

  1. faule Teile entfernen;
  2. Prozessscheiben;
  3. Transplantation und Pflege unter Beachtung der Regeln der Pflege.

Der kurze Stamm der Orchidee enthält alle für das Leben wichtigen Teile. Daher muss der Lauf besonders sorgfältig gepflegt werden. Der Zerfall der Basis signalisiert der Blume dringende Hilfe. Wenn das Gewebe besonders empfindlich ist, tritt die Fäulnis schneller auf.

Prävention umfasst die folgenden Anforderungen:

  1. Angemessene und notwendige Menge an Licht, Temperatur und Luftfeuchtigkeit sollte organisiert werden. Bewässerung ist nur erforderlich, wenn der Untergrund trocken ist.
  2. Eine systematische Beatmung ist eine Grundvoraussetzung für die Gesundheit.
  3. Das nach der Bewässerung angesammelte Wasser muss entfernt werden.
  4. Wenn die Fäule bereits begonnen hat, die Blume zu zerstören, ist es notwendig, diesen Bereich auf das gesündeste Gewebe zu schneiden und die Schnittstelle zu verarbeiten und zu trocknen.

Selbst wenn der gesamte Kern zerfällt, kann die Orchidee wiederbelebt werden, indem der gesamte Bereich mit Fäulnis ausgeschnitten wird. Das Verlassen des erkrankten Gebiets birgt jedoch die Gefahr, die gesamte Anlage zu verlieren.

Um die Rückkehr von Krankheiten zu verhindern, müssen vorbeugende Maßnahmen ergriffen werden. Eine Abnahme der Lufttemperatur, ein schnelles Verdampfen der Feuchtigkeit sollte nicht erlaubt sein. Kontrollieren Sie die Bewässerung der Orchidee sehr sorgfältig, aber vermeiden Sie stehendes Wasser. Das Substrat im Topf muss von hoher Qualität sein, ohne überschüssigen Torf und Schaum.

Orchidee ist eine sehr schöne Blume. Die Gesundheit dieser Schönheit hängt von der Immunität ab. Und wenn die Immunität stark ist, können keine Krankheiten die exotische Pflanze schädigen. Regelmäßige vorbeugende Untersuchungen der Pflanze helfen, Krankheiten zum frühestmöglichen Zeitpunkt zu identifizieren und damit Komplikationen für die einzigartige Schönheit zu vermeiden.


Schau das Video: Orchideen Wurzelschnitt leicht gemacht bei Phalaenopsis - #29 (Dezember 2022).