Ebenfalls

Warum kommt der Geruch von Knoblauch von: aus den Sekreten von Frauen, aus dem Mund, aus Schweiß, Körper oder Urin? Ist es gefährlich und wie kann man es entfernen?

Warum kommt der Geruch von Knoblauch von: aus den Sekreten von Frauen, aus dem Mund, aus Schweiß, Körper oder Urin? Ist es gefährlich und wie kann man es entfernen?


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Jeder Mensch hat seinen eigenen Duft, der ihn von anderen unterscheidet. In einem normalen und gesunden Zustand ist dieser Geruch leicht, fast unmerklich, ohne übelriechende Noten. In einigen Situationen kann die Person nach Knoblauch riechen. In diesem Fall kann der Geruch sowohl scharf als auch schwach sein, aber wahrnehmbar.

Ist der Knoblauchgeruch ein Zeichen einer Krankheit und warum kommt ein unangenehmer Knoblauchgeruch aus dem Mund oder den Oberflächen der Hände und anderer Körperteile sowie aus dem Urin oder Schweiß einer Person, wenn sie ihn nicht einmal gegessen hat? ? Was tun in einer solchen Situation und wie kann man dieses Aroma loswerden?

Warum es nach Knoblauch riecht: Alle Gründe für das Auftreten bei Erwachsenen

Das leichte Aroma dieses Gemüses kann durch objektive und ungefährliche Faktoren verursacht werden. Dazu gehören eine Änderung des üblichen Klimas, ein Versagen im üblichen Modus oder eine starke Änderung der Klimazone. Andere natürliche Ursachen sind auch die folgenden:

  • Ernährung und Diät. Es besteht die Möglichkeit des Auftretens eines Knoblauchgeruchs aus dem menschlichen Körper aufgrund des reichlichen Verzehrs von Zwiebeln und Knoblauch, verschiedenen scharfen Gewürzen und Gewürzen. In diesem Fall wird eine spezielle Diät vorgeschrieben, bei der die aufgeführten Produkte praktisch auf ein Minimum reduziert werden.
  • Die Fülle an Vitamin C im Körper. Dieses Spurenelement kommt in vielen Lebensmitteln vor. Einmal im menschlichen Körper, kann es für eine lange Zeit darin bleiben. Bei übermäßiger Ansammlung wird das Element mit Schweiß ausgeschieden, wodurch ein spezifischer Knoblauchgeruch entsteht.
  • Körperliche Bewegung. Der Körper jeder Person reagiert unterschiedlich auf verschiedene Übungen und Belastungen. Zum Beispiel kann ein Mann nach einem intensiven Training sauren Knoblauch riechen.

Neben natürlichen Ursachen werden auch pathologische unterschieden. Dies sind verschiedene Krankheiten und Störungen im Körper, das Vorhandensein von Bakterien und Infektionen, übermäßiger Drogenkonsum, Funktionsstörungen des endokrinen und des Nervensystems.

Faktoren provozieren

Zu diesen Faktoren zählen Fehlfunktionen bestimmter Körpersysteme. Also, was den Geruch provoziert?

  1. Störung des Magen-Darm-Trakts (GIT), der Verdauungsorgane.
  2. Pathologie des Herz-Kreislauf-Systems. Beispielsweise kann starkes Schwitzen (Hyperhidrose) und ein unangenehmer Knoblauchgeruch auf einen Herzinfarkt hinweisen.
  3. Ulkuskrankheit.
  4. Stresssituationen, die zu einer Verschlimmerung von Gastritis, Geschwüren und Störungen des Verdauungssystems führen. Ein unangenehmer Knoblauchgeruch wird in einer solchen Situation nur an einer Stelle des Körpers beobachtet.
  5. Störung der Schilddrüse.
  6. Übermäßiger Gebrauch von Medikamenten, die Vitamin C oder Antibiotika enthalten.
  7. Höhepunkt.
  8. Entwicklung von Infektionskrankheiten, deren akute Form. Am häufigsten begleitet dieses übelriechende Aroma die Tuberkulose.
  9. Bösartige Tumore.

Unter welchen Krankheiten tritt es auf und was ist in diesem Fall zu tun? Ist eine Behandlung erforderlich?

Das Aroma von Knoblauch aus dem Körper ist ein unangenehmes Phänomen, das nur Unbehagen hervorruft. Dieser Geruch kann von verschiedenen Organen und Körperteilen ausgehen. Für jeden speziellen Fall gibt es eine Erklärung, Behandlung und Ernährung.

Aus dem Mund

Warum riecht der Mund eines Erwachsenen nach Knoblauch, obwohl eine Person kein Gemüse gegessen hat und welche Behandlung erforderlich ist? Die Gründe sind Gastritis, Störung des Magen-Darm-Trakts, Geschwüre. Wenn Sie einen unangenehmen Geruch und erste Anzeichen von Unwohlsein feststellen, sollten Sie sich an einen Gastroenterologen wenden für die vollständige Diagnostik und medikamentöse Behandlung. Zur Behandlung werden Antazida verschrieben - Neutralisatoren der Säure, die sich im Magensaft ansammelt. Dies sind Maalox, Omes, Almagel und andere. Antibiotika und Schmerzmittel werden ebenfalls verschrieben. In extremen Fällen ist ein funktionsfähiger Eingriff angezeigt.

Dem Patienten wird eine spezielle Diät verschrieben, die gebratene, salzige, geräucherte und zu feste Lebensmittel ausschließt. Persönliche Hygiene ist unerlässlich: Verwendung von Mundwasser, Kautabletten, Aktivkohle.

Der nächste Grund sind Erkrankungen des endokrinen Systems. Zusätzliche Symptome:

  • erhöhte Müdigkeit;
  • eine scharfe Stimmungsänderung;
  • Reizbarkeit.

In diesem Fall sollten Sie einen Endokrinologen konsultieren. Dem Patienten wird eine moderate sportliche Aktivität empfohlen, bei der schlechte Gewohnheiten aufgegeben werden. Hormontherapie, Phytopräparationen und die Einhaltung einer Diät sind obligatorisch. Die Diät umfasst (abhängig vom genauen Problem und den Testergebnissen) jodhaltige Lebensmittel, fermentierte Milchprodukte, Getreide, rohes Gemüse und Obst.

Vom Körper (Haut, Hände)

Der erste Faktor ist eine Pilzinfektion. Gleichzeitig riecht es nach Knoblauch aus Händen und Haut, es kommt zu Peeling, Rötung, Ichor und Verdickung der Dermis. In diesem Fall sollten Sie sofort einen Mykologen konsultieren. Der Spezialist diagnostiziert und verschreibt die Behandlung mit Antimykotika. Die Diät besteht aus:

  1. Milchprodukte mit einem geringen Fettanteil;
  2. mageres Fleisch;
  3. Gemüse, Obst, Nüsse;
  4. viel Flüssigkeit trinken.

Rat! Die persönliche Hygiene sollte aus täglich warmen Duschen, dem Tragen hochwertiger Baumwollunterwäsche und dem täglichen Waschen von Wäsche und Kleidung bestehen. In Innenräumen ist es wichtig, optimale Temperatur- und Feuchtigkeitswerte einzuhalten.

Eine weitere wahrscheinliche Ursache sind Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse. Es ist begleitet von Gewichtsverlust, Vergiftung, Schwäche. Die Behandlung wird von einem Gastroenterologen durchgeführt. Zugeordnete Testsammlung, biochemische Analyse von Flüssigkeiten (Blut, Urin). Eine medikamentöse Therapie wird verschrieben. Diätbestandteile:

  • Gemüsebrühen;
  • geriebener Brei;
  • gehacktes Gemüse und Obst;
  • fettarme Milchprodukte.

Die persönliche Hygiene umfasst die tägliche Körperreinigung, das regelmäßige Waschen von Wäsche und Kleidung sowie die Verwendung natürlicher Deodorants.

Aus der Entlassung bei Frauen

Die Ernährung zielt eher auf die allgemeine Stärkung des Immunsystems ab: Sie enthält eine Fülle von Vitaminen, Obst und Gemüse sowie eine Einschränkung der Salzaufnahme. Die persönliche Hygiene umfasst eine tägliche Dusche, regelmäßiges Waschen, Duschen und die Verwendung von Damenbinden.

Aus dem Urin

Der Grund ist auch in Erkrankungen des Urogenitalsystems verborgen. Zur Behandlung müssen Sie sich an einen Urologen oder Gynäkologen wenden. Es wird eine Diät vorgeschrieben, die fetthaltiges Fleisch, Milchprodukte mit hohem Fettgehalt, Süßigkeiten, Alkohol und Tabak ausschließt. Bei der persönlichen Hygiene wird mehrmals täglich geduscht.Frauen müssen auf spezielle tägliche Hygienepads zurückgreifen.

Schweiß

Der Geruch von Knoblauchschweiß kann auf viele Krankheiten hinweisen, von Störungen des Nervensystems bis zur Bildung von Krebstumoren.

Um die Diagnose genau zu bestimmen, sollten Sie sich an einen Therapeuten wenden, der eine allgemeine Definition geben und den Patienten an einen engen Spezialisten überweisen kann.

Die Diät wird je nach Krankheit verschrieben. Die persönliche Hygiene umfasst notwendigerweise allgemeine Regeln:

  1. nur einzelne Gegenstände verwenden;
  2. Kontrolle über die Reinheit des Körpers;
  3. die Verwendung von natürlichen Deodorants.

Ein unangenehmer Knoblauchgeruch, der von verschiedenen Körperteilen ausgehen kann, kann das erste Anzeichen einer schweren Krankheit sein. Die Entstehung dieses besonderen Duftes sollte nicht ignoriert werden. Wenn es gefunden wird, ist es unbedingt erforderlich, einen Arzt zu konsultieren. Für den ersten Termin können Sie sich an einen Therapeuten wenden, der Sie dann unabhängig an einen Spezialisten mit einem engen Profil verweist.


Schau das Video: Knoblauchgeruch loswerden: die besten Hausmittel für Mund und Hände (Februar 2023).