Auch

Glockenblume


Die Campanula ist eine ausgesprochen empfindliche Pflanze und zum Beschneiden werden höchstens saubere und sterilisierte Werkzeuge benötigt. Das Zurückschneiden ist nicht immer erforderlich, es wird jedoch empfohlen, nur die Blüten und die trockenen Blätter zu entfernen. Die Blüte erfolgt von September bis Mai und kann in Form eines Blütenstandes erfolgen oder die Glockenblume kann sofort geboren werden. Die Blüten können rosa, violett oder weiß sein. Die Pflanze kann leicht von der roten Spinne befallen werden, die das Vergilben und Fallen der Blätter verursacht. Wenn die Pflanze klein ist, können Sie sie leicht auf den Blättern der Wattebäusche waschen, die mit Wasser gemischt mit Marseille-Seife getränkt sind, und sie dann mit einem Spender mit klarem Wasser abspülen. Wenn die Pflanze eine beträchtliche Größe hat, ist es unbedingt erforderlich, ein spezielles Antikryptogamikum zu verwenden.Therapeutische Eigenschaften von Campanula



Wir haben gesehen, dass es ungefähr 300 Arten von Campanulas gibt. Das, was heilende Kräfte hat und von Homöopathen sehr geschätzt wird, ist Campanula rapunculus, die zusammen mit anderen Arten adstringierende, harntreibende, verdauungsfördernde und abführende Eigenschaften hat. Alle Elemente der Pflanze werden verwendet, nämlich Wurzeln, Blüten und Blätter, die Mineralien, Gerbstoffe, Harze, Gallussäure und Zahnfleisch enthalten. In der Antike verwendeten die einfachen Leute Infusionen und Campanula-Abkochungen, um Warzen durch Kompressen zu behandeln. Zusätzlich wurde die Infusion verwendet, um bei entzündetem Hals oder schmerzhaftem Zahnfleisch zu gurgeln. Die Pflanze ist in der Küche sehr gefragt, da die Wurzeln der Glockenblume mit ihrem süßen Geschmack zur Anreicherung von Salaten verwendet werden. Die Blätter haben jedoch einen bitteren Geschmack und eignen sich hervorragend für Minestrone oder besondere Gerichte wie Suppen. Die Wurzel ist absolut stärkefrei und kann daher auch in die Ernährung von Diabetikern aufgenommen werden.

Einige Kräutertipps


Der Campanula rapunculus, im Raperonzolo-Jargon genannt, dient der Durststillung. In diesem Fall ist es ausreichend, einige Wurzeln für eine kurze Zeit zu kauen, und selbst wenn es Kindern verabreicht wird, hat es keine Nebenwirkungen. Tatsächlich ist es sehr nützlich, wenn die Probleme mit schmerzhaftem Zahnfleisch aufgrund von Zahnen beginnen. Die Wurzel von Rapunzel wird auch als Erfrischung verwendet. Man lässt einen Esslöffel Wurzel eine Viertelstunde lang in kaltem Wasser kochen und filtriert dann, lässt den Sud abkühlen und nippt am Morgen auf nüchternen Magen zwei Wochen lang gesüßt. Ebenfalls hervorragend gegen Angina, die Campanula rapunculus, geeignet. Sie wird in Form eines Suds mit einem Löffel Wurzel verwendet, den man in einem halben Liter kaltem Wasser eine Viertelstunde lang kochen lässt. Wenn sie zwei oder drei Tassen pro Tag trinken. Nach allgemeiner Tradition wird die Glockenblume zur Beseitigung von Warzen verwendet. Die seit der Antike angewandte Technik bestand darin, einige frische Campanula-Blätter auf eine Gaze oder ein Baumwolltuch zu legen und sie dann fest auf die Warze aufzutragen. Die Anwendung sollte jeden Abend wiederholt und bis zum nächsten Morgen und bis zur Beseitigung der Warze aufbewahrt werden. Ebenfalls sehr nützlich zur Desinfektion von leichten Wunden und Schürfwunden. Die Campanula-Wurzel in der Menge eines Löffels sollte 10 Minuten lang in einem halben Liter Wasser gekocht werden. Anschließend wird die Wunde gespült, bis sie verheilt ist.