Zimmerpflanzen

Oncidium Orchideen


Oncidium Orchideen


Es gibt zahlreiche Arten von Orchideen, die sich durch meist zarte, aber lebhafte Farben, verschiedene Größen, die an jeden Raum angepasst werden können, und die völlige Abwesenheit von Parfüm auszeichnen, die sie für jede Situation und jeden Ort perfekt machen. Ihre Verbreitung wird auch durch eine große Vielfalt an Stilen und Formen und durch die unglaubliche Anpassungsfähigkeit bestimmt, die sie in Innenräumen demonstrieren. Obwohl es oft empfohlen wird, sie an warmen und sonnigen Orten zu platzieren, haben diese prächtigen Pflanzen eine große Anpassungsfähigkeit und erkennen, wie einladend die Umgebung ist, in der sie platziert sind, und sind in der Lage, auch viele Jahre ohne allzu große Aufmerksamkeit zu leben. Es handelt sich um epiphytische Pflanzen, dh mit Luftwurzeln und einer nicht klassischen, den Boden nicht betreffenden Nährmethode, und einer simpodialen Entwicklung, die horizontal und nicht vertikal verläuft. Die Oncidium-Orchidee sticht unter den vielen vorhandenen Arten, mehr als 25.000, und den ungefähr 650 Gattungen durch ihre Schönheit und Verbreitung hervor. Seine Hauptmerkmale sind die im Wesentlichen flachen Blätter mit einigen fächerartigen Varianten und die Blüten, die durch Blütenblätter ähnlicher Größe gekennzeichnet sind, die in einigen Fällen durch Wellen am Rand oder Variationen des Themas besonders gemacht wurden, die das Exemplar noch spektakulärer machen. Die vorherrschende Farbe ist Gelb, obwohl es manchmal interessante Variationen des klassischen Weiß gibt oder für diejenigen, die mehr Glück mit Rottönen haben. In einer Art Rispe versammelt, sind die Blüten dieser Exemplare aufgrund ihrer besonderen Eigenschaft, immer zusammen zu blühen, wirklich wunderschön.orchidium oncidium " >

Oncidium Orchidee "width =" 375 "height =" 268 "longdesc =" / Zimmerpflanzen / Orchideen / Orchideen - oncidium.asp ">

Die Gruppen



Oncidium Orchideen teilen Botaniker wegen der Schwierigkeit der Klassifikation. Oft mit dem Miltonia-Typ verwechselt, haben sie einige Probleme in ihrer Teilung verursacht. Experten haben dieses Problem gelöst, indem sie verschiedene Gruppen zusammengestellt haben, die auf dem für ihr Überleben erforderlichen Umfeld basieren. Da die Form der Blumen sehr unterschiedlich sein kann, werden für ihre Katalogisierung vier Gruppen erstellt, die wiederum in viele Untergruppen unterteilt werden können. Im Wesentlichen werden Oncidium-Orchideen in diejenigen Arten unterteilt, die das ganze Jahr über in einer trockenen Umgebung leben (etwa 15 Prozent der Gesamtzahl), und in diejenigen, die eine feuchte Umgebung bevorzugen (etwa 52 Prozent der Arten) unterschiedliche Bedingungen je nach Jahreszeit (21 Prozent der Gesamtzahl) und schließlich diejenigen, die weitere variable Situationen benötigen (rund 12 Prozent). All diese Daten können Verwirrung stiften und diejenigen erschrecken, die sich der Welt dieser prächtigen Blumen nähern, aber ihre Pflege ist in der Praxis viel einfacher, als sie zu beschreiben scheint.

Wie man sich darum kümmert



Die Vorschläge der Experten für die Wahl des richtigen Ortes für das Oncidium sind mit einer Umgebung verbunden, in der es warm und doch frisch ist. Daher ist es wichtig, dass die Belüftung eine Luftstagnation verhindert. Sicherlich gibt es keinen geeigneten Bereich, außer ein großes Gewächshaus, um sich an die Ernte anzupassen. Es ist daher ratsam, einen warmen Raum wie eine Veranda zu haben, in dem die Luft häufig durch große Fenster gewechselt werden kann, die diffuses Licht abgeben und unterschiedliche Außenluftzuströme ermöglichen, je nach den Bedürfnissen der Pflanze mehr oder weniger. Das Wichtigste ist, immer daran zu denken, niemals unter 10 Grad zu gehen (eine Situation, die in jedem Fall zu Hause sehr selten auftritt!) Und 25 Grad nicht zu überschreiten, eine hohe Temperatur, die im Sommer erreicht werden kann, aber bei richtiger Belüftung sollte abgewendet werden. Ein weiterer Trick für das Licht: Die Belichtung muss hell sein, darf jedoch nicht direkt erfolgen, da die Sonne auf den Pflanzen die Gefahr birgt, dass die Blüten schnell verblassen und die Blätter geschwächt werden, wodurch die vorherige Aufmerksamkeit für die Temperatur zunichte gemacht wird. Wenn Sie also einen Bereich haben, der für diese Sorte geeignet ist, verfügen Sie auch über geeignete Vorhänge, die das Licht nicht blockieren, sondern Ihre Orchideen schützen.

Oncidium Orchideen: Wurzeln und Umtopfen



Wie alle Enthusiasten wissen, haben Orchideen ganz bestimmte Wurzeln. Sie sind aus der Luft und erfordern oft viel Aufmerksamkeit, nicht jedoch bei Oncidium. Diese besondere Art hat einen ziemlich resistenten Wurzeltyp, obwohl, wie offensichtlich ist, besondere Vorsichtsmaßnahmen für den Fall der Verschiebung oder des Umtopfens erforderlich sind. Insbesondere im zweiten Fall müssen die Verfahren gewissenhaft und genau befolgt werden. Das Hauptmerkmal von Orchideen ist, dass das Umtopfen niemals vorschnell und ohne guten Grund erfolgen darf. Eine Orchidee darf nur dann umgetopft werden, wenn sie zu groß für die Vase ist, in der sie gefunden wurde, oder wenn der Untergrund beschädigt ist. Insbesondere das Oncidium benötigt diese Aufmerksamkeit, und es ist wichtig, einen Behälter zu wählen, der nur geringfügig größer ist als der vorherige, da dieser Pflanzentyp besser lebt, wenn seine Wurzeln in engen Räumen und in Behältern aus transparentem Kunststoff enthalten sind, die zur Förderung der Entwässerung durchbohrt sind Luftdurchgang. Für die Vorsicht ist es auch wichtig zu wissen, dass für das Umtopfen möglichst hygienisierte Werkzeuge verwendet werden sollten, um den Kontakt der Wurzeln mit zahlreichen Bakterien zu vermeiden.