Auch

Hirsetabletten


Hirsetabletten


Hirse (Panicum miliaceum) ist eine krautige Pflanze der Familie der Gramineae (oder Poaceae), die im Nahen Osten und in Zentralasien beheimatet ist. Ihre Kultivierung geht auf prähistorische Zeiten zurück. Einige Zeugnisse belegen, dass diese Pflanze auch von den alten Ägyptern und Römern sehr stark angebaut wurde.
Es ist ein Getreide, das durch kleine, runde und goldfarbene Samen gekennzeichnet ist, die in endständigen Rispen gesammelt sind, die eine Höhe von 1,5 Metern erreichen können und aus kleineren Ährchen bestehen.
Heute sind die Hauptproduzenten von Hirse Indien, China und Nigeria. Europa hat diese Ernte aufgrund von Ernteschwierigkeiten fast vollständig aufgegeben. Hirsesamen sind in der Tat so klein, dass sie mit den Samen anderer wilder und ungenießbarer Pflanzen verwechselt werden können, was den Landwirten viele Probleme bereitet.
Italienische Hirse ist sehr unterbewertet und wird hauptsächlich als Vogelfutter und für Geflügel verwendet. Wir neigen dazu zu vergessen, dass es für unsere Vorfahren ein sehr wichtiges Lebensmittel war, wie Reis, Gerste, Hülsenfrüchte, Knoblauch, Lauch, Gurken und dass es reich an Vitaminen und Mineralsalzen ist, die große Mengen an Magnesium, Eisen, Kalzium, Phosphor enthalten. Kalium, Siliziumsäure und Vitamine der Gruppen PP, A, B1 und B2, E.
Dank dieser Wirkstoffe ist Hirse ein ausgezeichnetes Energie- und Diuretikum, das in Kräutern und Kräuterbehandlungen zur Bekämpfung verschiedener Krankheiten, von Anämie bis Stress, von Depression bis Müdigkeit, weit verbreitet ist.
Es ist wichtig zu betonen, dass es das einzige Getreide ist, das eine alkalisierende Wirkung hat und daher besonders zur Bekämpfung der Magensäure geeignet ist.
Es hat eine Zusammensetzung, die der von Weizen sehr ähnlich ist, und wird daher in der makrobiotischen Küche häufig zur Herstellung von Bio-Grieß und -Mehl zur Herstellung von ungesäuertem Brot verwendet.
Wenn es dekortiert ist, enthält es kein Gluten und wird daher häufig in Zöliakie-Diäten oder bei Unverträglichkeiten gegenüber anderen Weizen- und Getreidesorten eingesetzt. Aus diesem Grund wurde dieses Getreide in den letzten Jahrzehnten neu bewertet.

EIGENSCHAFTEN, EIGENSCHAFTEN UND VERWENDUNG VON HIRSETABLETTEN


Da die Hirse als stark belebend und energetisierend gilt, werden mit ihr Nahrungsergänzungsmittel in Tabletten hergestellt, die die Eigenschaften des Getreides für unterschiedliche Zwecke nutzen. In den letzten Jahren haben pflanzliche und phytotherapeutische Studien die Wirksamkeit dieser Arzneimittel weiter verbessert und verbessert.
Im Gegensatz zu den anderen Formaten, in denen Hirse eingenommen werden kann, handelt es sich bei den Tabletten um eine gezielte und schnelle Methode, mit der die Eigenschaften der Hirse maximal verbessert werden. In der Tat gibt es zusammen mit der Hirse andere Pflanzenextrakte und Wirkstoffe, die die erforderlichen Ergebnisse des Arzneimittels verbessern sollen.
Tabletten auf Hirsebasis werden zuerst von Menschen eingenommen, die gegen Haarausfall, Ausdünnung und Ausdünnung kämpfen müssen. In der Tat hat Hirse die Fähigkeit, das Haar zu stärken und zu verhindern, dass es ausfällt. Dies ist der Kieselsäure zu verdanken, deren Getreide reich ist und die die Kopfhaut stark stimuliert. Darüber hinaus gewährleisten die Vitamine der Gruppen A und B die Verdaulichkeit des Produkts, so dass diese Tabletten auch in größeren Dosen eingenommen werden können. Hirse aktiviert die Vitalität der Haarfollikel, die jetzt inaktiv oder zu schwach sind. Darüber hinaus kann es dank Mineralsalzen und Vitaminen die gleichen Zustände lindern, häufig an der Basis von Haarausfall. Tatsächlich neigt der Körper bei chronischer Müdigkeit dazu, Moleküle wie Adrenalin und Noradrenalin in das Blut freizusetzen, die der Körper zu diesem Zeitpunkt für nützlich hält, um sich vorwärtszubewegen. Diese Stoffe verringern jedoch die Sauerstoff- und Nährstoffversorgung der Kopfhaut, wodurch diese geschwächt wird. Durch diese Behandlungen wird das Haar gefüttert, regeneriert und verdickt. Hirse fördert das Wachstum, die Kraft, die Elastizität und die Erhöhung des Keratins, ein Protein, das nicht nur der Kopfhaut, sondern auch den Nägeln Kraft und Glanz verleiht.
die Hirsetabletten Sie haben auch eine diätetische und metabolische Aktivierungsaktivität, da sie Stärke, Vitamine, Mineralsalze, Rohfaser, Folsäure, Zink und Magnesium enthalten. Diese Wirkstoffe stärken auch das Bindegewebe, die Sehnen, die Knochen, die Haut und den Zahnschmelz.
Unabhängig von ihrem Verwendungszweck ist es einfach, solche Tabletten in einem Kräuterhändler oder einer Apotheke zu finden. In den meisten Fällen werden sie in Packungen zwischen 30 und 60 Kapseln mit variablen Preisen zwischen 15 und 30 Euro verkauft.

POSOLOGIE UND KONTRAINDIKATIONEN



Beachten Sie unbedingt die empfohlenen Dosierungen in der Produktverpackung oder lassen Sie sich vom Arzt oder Kräuterkundler führen. In den meisten Fällen ist es gut, die zu nehmen Hirsetabletten Nach dem Essen mit einem Glas Wasser oder anderen Flüssigkeiten.
Hirse hat keine spezifischen Nebenwirkungen, aber einzelne Allergien gegen das Getreide selbst oder andere in den Tabletten enthaltene Bestandteile können nicht ausgeschlossen werden.
Bei Problemen sollte die Verabreichung des Arzneimittels sofort abgebrochen werden und Ihr Arzt sollte kontaktiert werden, der weiß, wie er den Patienten bei Gegenmaßnahmen und einzunehmenden Rechtsbehelfen anleiten kann.
Es ist jedoch wichtig anzumerken, dass Hirse eine unglaubliche Waffe ist, um das Verdicken und Verlängern von Haaren zu erleichtern und zu schützen. Sie fördert auch das Haarwachstum im Rest des Körpers, was besonders für unangenehm sein kann Frauen.