Garten

Aromatische Pflanzen


Aromatische Pflanzen


Aromatische Pflanzen sind Baum-, Strauch- oder Kräuterarten. Sie haben zahlreiche medizinische Eigenschaften, die bei der Herstellung von pflanzlichen Heilmitteln oder echten Pestiziden verwendet werden. Sie werden auch für kulinarische und sogar kosmetische Zwecke verwendet. Es handelt sich um ziemlich robustes Gemüse, das problemlos angebaut werden kann, wobei nur zu berücksichtigen ist, dass keine Form von Wasserstau vorliegt, die die Wurzeln schädigen würde.

Knoblauch



Unter den aromatischen Pflanzen finden wir Knoblauch. Es ist eine mehrjährige krautige Pflanze, deren Höhe einen Meter erreichen kann. Präsentiert basale Blätter schmal bis länglich, bedeckt von einer Schicht Wachs, von der hellgrünen Farbe. Die Blüten haben eine apikale, weiße oder rosa Farbe, sind mit 6 Staubblättern und einem dreiköpfigen Eierstock versehen, der durch einen fadenförmigen Stift ergänzt wird.
Die Frucht ist eine Zwiebel, die in einige Blätter gewickelt ist, die eine Metamorphose durchlaufen haben und eine schützende Wirkung ausüben. Sie werden "sterile Tuniken" genannt.
Knoblauch wird in der Küche nicht nur häufig zum Würzen und Würzen verwendet, sondern hat auch einige medizinische Eigenschaften und weist genau die folgenden Merkmale auf:
- antibakteriell
- antiseptisch
- erleichtert die Verdauung
- beugt Erkältungen vor
- senkt den Blutdruck
- mildert die Bronchialstörungen von Rauchern
Es erfordert weiche, fruchtbare und durchlässige Böden, die reich an organischen und vorzugsweise kalkhaltigen Substanzen sind.
Es bevorzugt gemäßigtes, sonniges und trockenes Klima, auch wenn es die Kälte nicht fürchtet (es kann bis zu -15 Grad leben).
Es ist keine Bewässerung erforderlich, da es mit Regenwasser gesättigt ist.
Die Düngung sollte mit mineralischen oder ausgereiften anorganischen Düngemitteln erfolgen.

Muskatnuss



Es ist ein immergrüner Baum mit aufrechtem Stamm, der eine Höhe von 8-10 Metern erreichen kann. Die Blätter sind eiförmig, spitz mit glatten Rändern und dunkelgrüner Farbe.
Auf der oberen Seite sind sie glänzend und mit einer Schicht Wachs bedeckt, während sie auf der unteren Seite undurchsichtig und mit Öldrüsen bedeckt sind. Die Blüten sehen ähnlich aus wie Glockenblumen und haben eine fleischige Konsistenz. Die Früchte haben eine ähnliche Morphologie wie kleine Pfirsiche. Wenn sie unreif sind, haben sie eine grüne Farbe, die sich nach der Reifung gelb färbt. Sie sind saftig und können verwendet werden, um hervorragende Marmeladen zu machen. Beim Öffnen entdecken sie eine leuchtend rote Walnuss: Muskatnuss, die einen einzigen Samen enthält. Es hat verschiedene medizinische Eigenschaften:
- verdauungsfördernd
- entzündungshemmend
- verringert die Darmfermentationen
- behandelt Durchfall
In der Küche wird es als Gewürz und Speisewürz verwendet.
Es erfordert einen fruchtbaren, weichen, feuchten und gut durchlässigen Boden ohne kalkhaltige Bestandteile.
Es bevorzugt warmes und feuchtes Klima, subtropisch, da es die Kälte nicht verträgt.
Wir empfehlen direkte Sonneneinstrahlung oder auf jeden Fall Aufenthalt in heller Umgebung.
Eine Düngung mit ausgereiftem Dünger ist ratsam.

Poleiminze



Es handelt sich um eine krautige Pflanze, die mit Rhizomen ausgestattet ist, aus denen viereckige Stängel hervorgehen, deren Höhe bis zu 70 cm erreichen kann. und die ein entspanntes oder aufrechtes und verzweigtes Muster aufweisen können.
Die Blätter sind oval und behaart, mit einem gezahnten Rand und entgegengesetztem Ansatz.
Die Blüten sind in Blütenständen gesammelt und haben eine rosafarbene Krone, die zum Violett neigt.
Die Morphologie des Kelches ist tubuliform und endet mit 5 apikalen Zähnen.
Es ist eine allgegenwärtige Pflanze, die sich leicht auf Wiesen und unbebauten Feldern vermehrt.
Es bevorzugt fruchtbare und poröse Böden mit guter Drainage, neutralem pH-Wert oder Säure, reich an Humus, niemals tonig.
Es erfordert eine Exposition in voller Sonne, auch wenn es auch in schattigen Gebieten leben kann; Das Klima sollte vorzugsweise gemäßigt und warm sein und auf keinen Fall Temperaturen unter 15 Grad aufweisen.
Es erfordert reichlich Wasser, niemals auf den Blättern, die verrotten könnten.
Für die Düngung sollten Düngemittel verwendet werden, die reich an Kalium, Phosphor und Stickstoff sind. Tatsächlich wird Minze als "potassophile Pflanze" bezeichnet, da sie große Mengen Kalium benötigt, um unter optimalen Bedingungen zu wachsen.

Mirto



Eine andere der beliebtesten aromatischen Pflanzen ist Myrte. Es ist ein immergrüner, buschiger Strauch mit aufrechtem Wuchs und einem Stängel, der eine Höhe von bis zu 3 Metern erreichen kann. Der Stängel hat eine rotgelbe Rinde. Die Blätter sind kahl, oval, glänzend, dunkelgrün. Die Blüten sind isoliert und einzeln, mit 5 rundlichen Blütenblättern und einem glatten Rand, sehr duftend, weiß bis rosa. Die Früchte sind fleischige ovale Beeren von intensiv blauer Farbe. Es hat ein sehr starkes und angenehmes Aroma, das sowohl frisch als auch getrocknet für kulinarische Zwecke verwendet werden kann. Es ist ein Strauch, der Teil der mediterranen Macchia ist und als solcher warmes und trockenes Klima bevorzugt. Tatsächlich kann er nicht bei niedrigen Temperaturen leben, niemals unter 5 Grad. Es erfordert einen feuchten, gut durchlässigen Boden, angereichert mit Torf und Flusssand, vorzugsweise mit neutralem oder basischem pH-Wert. Es muss nicht bewässert werden, da Regenwasser ausreicht, um es zu bewässern. Eine Düngung mit stickstoff- und kaliumreichen Düngemitteln wird mindestens einmal jährlich empfohlen, in der Regel in den Frühlingsmonaten.