Garten

Gartenwege


Wege von Steinplatten versenkt in den Boden


Neben der blumigen Bereicherung der Grünfläche, den Ecken, die der Entspannung gewidmet sind, und den Verwendungszwecken der verschiedenen Bereiche des Gartens ist es erforderlich, die Bereiche, die dem Durchgang gewidmet sind, sorgfältig auszuwählen. Die Gartenwege sind zusammen mit den anderen Elementen von vorrangiger Bedeutung, da sie nicht nur ein Mittel der Kommunikation sind, sondern auch zur Dekoration der Graslandschaft, die wir zur Verfügung haben. Sofern Sie nicht über einschlägige Erfahrung verfügen, müssen Sie eine genaue Hilfe anfordern, bevor Sie die richtigen Materialien für den Bau auswählen Gartenwege weil wir den Grasschnitt besonders berücksichtigen müssen, wenn Steinplatten direkt in den Boden eingelegt werden. Eine kompetente Person kann durch ihre Erfahrung beraten, wie zu handeln ist.
In dem genannten Fall ist es wichtig zu wissen, dass Sie beim Mähen des Grases mit einem mechanischen Rasenmäher an der Stelle anhalten müssen, an der die Steinplatten abgelegt wurden, und weiterhin eine lange Gartenschere verwenden müssen.
Wenn Sie diese Platten trotzdem platzieren möchten, müssen Sie ein Mörtelbett auflegen und die Platten in einem Abstand von etwa 60 Zentimetern voneinander platzieren, um die Äquivalenz einer Stufe zu erzielen. Die Reihe kann je nach Geschmack einfach oder doppelt sein. Die Verlegung dieser Platten ist recht einfach und die Materialvielfalt mit mehreren Farben bietet dem Käufer eine große Auswahl. Es gibt unzählige Farben und mehr oder weniger widerstandsfähige und dekorative Materialien.
Sehr schön ist die Beola, die durch die Einwirkung von Witterungseinflüssen noch dekorativer und faszinierender wird. Diese Art der Auffahrt erfordert fast zwangsläufig den Umriss niedriger Hecken, ist jedoch keine feste Regel. Es kann mit hängenden Blumen geschmückt werden, die der Umwelt Glanz und Pracht verleihen, aber den Nachteil haben, dass sie im Winter kahl bleiben und die Allee bis zur nächsten Blüte gesperrt bleibt. Die immergrüne Hecke dagegen ist kein Problem dieser Art, und die Allee bleibt immer reich, auch wenn sie den Eindruck erweckt, kalt und unpersönlich zu sein. Es ist zu beachten, dass nur farbige Blüten das Gefühl von Freude und Fülle vermitteln. Wenn Sie die Einfahrt mit Blütenpflanzen abgrenzen möchten, wenden Sie sich an einen vertrauenswürdigen Gärtner, der Sie bei der Auswahl der mehrjährigen Blütenpflanzen beraten kann.

Schotterwege und Rindenmulchen



Eine weitere sehr klassische Auffahrt ist die vom Kies gebildete. Dies kann durch Ziegel in Tuff begrenzt werden und ist eine Abdeckung mit günstigen Kosten und niedrigem Preis, aber es ist nicht praktisch genug. Es kann jedoch verwendet werden, wenn der Eingang, zu dem es führt, nicht Haupt-, sondern Nebenzugang ist. Der Grund ist sehr einfach, es erschwert nämlich den Durchgang von Rollstühlen, Kinderwagen oder Rollstühlen für Behinderte. Es ist auch ziemlich teuer, was die Wartungskosten betrifft. Tatsächlich muss der Kies von Zeit zu Zeit ersetzt und wieder integriert werden, da er leicht Vertiefungen bilden kann, insbesondere wenn er nicht gleichmäßig verteilt ist. Die dekorative Wirkung dieser Art von Auffahrt ist jedoch sehr schön, aber es ist besser, mehr an Praktikabilität als an Schönheit zu denken, insbesondere wenn die Straße mehrmals täglich begangen werden muss. Dasselbe gilt für die Rindenmulchpfade, die dem Garten zwar einen wirklich atemberaubenden landschaftlichen Effekt verleihen, jedoch eine ständige Wiedereingliederung des Materials und eine kontinuierliche Pflege erfordern, da die Rinde im Laufe der Zeit zerfällt. Diese Art von Lauffläche kann auch als Nebenroute genutzt werden und diese Allee kann auch von Ziegeln oder Blütenpflanzen oder immergrünen Hecken gesäumt werden. Es ist jedoch zu bedenken, dass die Verwendung von Rindenmulch häufig verwendet wird, um das Wachstum von Unkräutern in den Blumenbeeten zu vermeiden, und daher für die Pflanzen, die schließlich gepflanzt werden, von erheblichem Nutzen wäre, um die Allee besser zu definieren.
Sehr funktionell, aber auch viel teurer, sind die Granit- oder Tuffpfade, die eine wirklich angenehme Wirkung haben und vielseitig und leicht zu waschen sind. Sehr leicht, diese Ziegel geben der umliegenden Landschaft ein Gefühl von Ordnung und Sauberkeit und sind auf jeden Fall das wert, was sie kosten. In letzter Zeit werden jedoch ähnliche Ziegel aus dem Recycling von Kunststoffen angeboten. Der Effekt ist trotzdem schön, sie kosten viel weniger als die anderen und sind auch robust und widerstandsfähig.

Bewertung der zur Abgrenzung der Allee verwendeten Materialien und Pflanzen



Unabhängig von dem Material, aus dem die Auffahrt hergestellt wurde, ist es immer notwendig, bestimmte Dinge zu bewerten, z. B. das Verlegen von Steinen, was sehr wichtig ist. Wir müssen sehr sorgfältig mit den für die Verlegung verwendeten Materialien umgehen, die unbedingt von ausgezeichneter Qualität sein müssen, damit sich die Elemente nicht mit der Zeit und mit dem Verschleiß bewegen. In diesem Fall ist es ratsam, eine angemessene Menge Kies unter die Schaukelsteine ​​zu legen, damit Sie das Gleichgewicht zwischen allen Elementen finden. Zwischen den Gelenken kann Rasengras gepflanzt werden, um einen sehr weichen Rasen zu erzeugen. Es ist jedoch eine gute Angewohnheit, Ästhetik und Sicherheit zu kombinieren, indem Steine ​​verwendet werden, die dem Fuß eine hervorragende Stabilität verleihen und gleichzeitig der Landschaft den endgültigen Effekt verleihen, den der Designer berechnet hat. Unabhängig davon, für welche Platte Sie sich entscheiden, um einer Auffahrt eine Form zu geben, ist es immer besser, die dekorativen Effekte, die sich möglicherweise vom gewünschten Effekt unterscheiden, nicht zu übertreiben. Es ist daher vorzuziehen, nicht zu überschreiten, auch weil sich herausstellen könnte, dass die Stückkosten des Materials höher sind als erwartet. Die Wahl des Materials der Platten, die für die Konstruktion der Wege verwendet werden sollen, muss daher vor dem Einrichten der Oberfläche sorgfältig abgewogen werden, und zwar sowohl hinsichtlich des Verschleißes, dem diese ausgesetzt sein wird, als auch hinsichtlich der atmosphärischen Einwirkungen, die mit der Zeit verderben können. die Elemente.

Gartenwege: Pflanzen für Wege



Wie wir bereits gesehen haben, müssen wir auch die Elemente berücksichtigen, die die Allee definieren. Es ist vorzuziehen, einen Gärtner zu fragen, ob die wachsenden Wurzeln die Platten der Allee anheben könnten, und in diesem Fall ist es besser, seinen Rat zu nutzen und Pflanzen zu kaufen, die keine Wurzeln haben, die sich leicht verlängern lassen. Achten Sie aus dem gleichen Grund auch auf die Pflanzen, die beim Abbiegen der Allee platziert werden und die in den Ecken platziert werden. Es ist gut darauf zu achten, dass ihre Wurzeln beim Wachsen nicht übermäßig wachsen und sich verzweigen, da das Risiko besteht, dass sie die Platten anheben. Es ist jedoch auch möglich, die Alleen mit hohen Mauern anstelle von Ziegeln und Pflanzen abzugrenzen oder die Alleen frei von Begrenzungen und Pflanzensträuchern oder Hecken zu lassen, die weit von diesen entfernt, aber gleichzeitig sichtbar sind. Natürlich ist es nicht ratsam, Setzlinge zu pflanzen, die einmal gewachsen sind und die Brammen auf die gleiche Weise anheben könnten.