Auch

Wolldistel


Wolldistel-Karte


Diese krautige Pflanze wird heute als einfache krautige Pflanze angesehen, die sich von den prächtigen Blumenfeldern abhebt. Bislang werden jedoch nur wenige wissen, dass die Verwendung von Wolldistel ihre Wurzeln im alten Ägypten hat, und zwar dank seiner unzähligen Verwendungsbereiche (Wollkardieren, Zäune herstellen) und der vorteilhaften Eigenschaften seiner Wurzeln und Blätter (stellen Sie diuretische Kräutertees zur Behandlung von Ekzemen, Akne, Psoriasis und vielen anderen Problemen her, von denen heute viele Menschen betroffen sind). Um die Distel besser zu verstehen, ist es in erster Linie nützlich, eine kurze Beschreibung zu machen: Sie besteht aus einem Stamm, der eineinhalb Meter hoch werden kann und zwischen Juni und August blüht. es ist keine immergrüne Pflanze, weil es für einige Monate seine Blätter verliert und eine sandige oder violette oder rosa Farbe annimmt.

Was die Wolldistel so außergewöhnlich macht, sind die Wirkstoffe, aus denen sie besteht (Glycosid Scabiosid, Kaliumsalze und Gerbstoffe), die all jenen, die sie verwenden, viele Vorteile bringen können. Seine Blütenköpfe oder Dornen wurden seit dem alten Ägypten zum Kardieren von Wolle verwendet, insbesondere für die erste Phase des Kämmens, um Rückstände aus dem Stoff zu entfernen. Es wurde lange Zeit von Hirten während der Transhumanzzeit manipuliert, um Gehege zu schaffen, die ihre Herden vor dem Angriff von Raubtieren schützen können. Nach dem richtigen Einrahmen der Wolldistelpflanze ist es wichtig, die Wurzeln und Blätter so zu konservieren, dass keine Schimmelbildung entsteht. Zuallererst müssen wir wissen, dass die Wurzeln nur zwischen den Monaten September und Oktober und nur von solchen Pflanzen geerntet werden können, die sich im ersten Vegetationsjahr befinden (junge Pflanzen); dann ist es notwendig, sie gut zu reinigen und in fünf Zentimeter lange Stücke zu schneiden. Die Blätter hingegen können nur zwischen März und April geerntet werden, also vor der Bildung der Struktur, die später die Blütenstände beherbergt.Nützliche Eigenschaften der Distel



In Bezug auf die positiven Eigenschaften sind sowohl die Wurzeln als auch die getrockneten Blätter für die Wolldistel von großer Bedeutung. Die ersten, vom bitteren Geschmack abhängigen Farben wirken verdauungsfördernd, regen die Diurese an, schwitzen und führen so zu einer allgemeinen Vertreibung von Abfällen, die für den menschlichen Organismus schädlich sind. Viele Menschen wissen nicht, dass es bei der Behandlung von Krankheiten wie Gicht, Arthritis und Rheuma sehr nützlich ist und eine spätere Hilfe für diejenigen darstellt, die an Fettleibigkeit und Wassersucht leiden. All diese Vorteile werden auch durch die Verwendung von Blättern nach genauen Rezepten und bestimmten Dosierungen verursacht

Rekrutierungsmethoden der Wolldistel


Es ist möglich, die Eigenschaften der Wolldistel zu nutzen, indem zwei kurze, aber wirksame Rezepte befolgt werden, die sowohl mit der Wurzel als auch mit den Blättern zubereitet werden. Mischen Sie mit den Wurzeln als Basisprodukt etwa zwei Gramm davon mit einhundert Millilitern Wasser und trinken Sie jeden Morgen eine Tasse Abkochung auf nüchternen Magen und in sehr kleinen Mengen so viel wie eine Tasse Kaffee. Diese Verbindung fördert die Diurese und reinigt den gesamten menschlichen Organismus, ohne dass Medikamente oder andere Verbindungen verwendet werden müssen, deren Zusammensetzung wir nicht kennen. Durch feines Hacken von dreißig oder vierzig Gramm zuvor getrockneter Blätter, Eintauchen in einen Liter Wasser und Kochen für etwa eine halbe Stunde können Krankheiten geheilt werden, die die Haut befallen und belasten. Tatsächlich ist es möglich, die von Psoriasis, Ekzemen, Akne und Dermatose befallenen Hautpartien zu waschen oder zu komprimieren, gerade weil eine Reinigung des Apparats sowohl für die Ausscheidung als auch für die Verdauung erfolgt.

Neugier auf die Wolldistel



Was einige Kuriositäten über den Namen der Wolldistel betrifft, ist es sehr nützlich zu wissen, dass der Name Lanaioli dieser Distelart zugeschrieben wird, gerade weil er seit dem alten Ägypten häufig für die ersten Stufen des Kämmens von Stoffen verwendet wird und endete dann mit dem Aufkommen der Maschinen im neunzehnten Jahrhundert; aus diesem Grund bezieht sich der Begriff Follonum auf die mittelalterliche Technik des Befestigens von Stoffen, besser bekannt als Fullonica; Der Begriff Dipsacus bedeutet stattdessen Durst und leitet sich aus der rein ästhetischen Gestaltung der Mulde ab, die die Blätter während des Regens erzeugen.
Wie Sie sehen, konnte in dieser Kurzanleitung eine dieser unzähligen Pflanzen, die unsere mediterrane Landschaft schmücken, wiederentdeckt werden. Auf die gleiche Weise entstanden viele der typischen Kenntnisse der Menschen der Vergangenheit, die ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden in die in der Natur vorhandenen Pflanzen steckten. Abkochungen machen, mit der Dosierung sehr vorsichtig sein, um die Schmerzen, die ihre Arbeit behinderten, zu lindern: Gicht, Arthritis und Rheuma, das sehr ärgerliche Ekzem und die Psoriasis, eine Verbesserung der Funktion des Verdauungstrakts, eine Anregung des Schwitzens und a harntreibende Verwendung von Abkochungen. Dies sind einige der Vorteile, die sich aus der richtigen Verwendung der Wolldistel ergeben, da sie nicht nur ein schönes Aussehen aufweist, sondern auch seit langem bei der Herstellung von Zäunen zum Schutz der Herden zum Einsatz kommt. verwendet bei der Herstellung von Matten, die typisch für aktuelle Billardtische sind und im Textilbereich weit verbreitet sind (Keilstacheln wurden zur Entfernung von Fremdkörpern aus Wolle während des Kardierens verwendet).